Alternative Heilmethoden
Mecklenburg - Neubrandenburg - Insel Usedom

     Geistheiler Swen Peters

Clearing - Das Auflösen von Fremdenergie

Die Dauer einer Clearing Sitzung ist abhängig von der Thematik. Grundsätzlich gibt es zwei Formen, ein Clearing durchzuführen. Es kann als Entspannungsmethode angewendet werden. Hierfür empfehle ich die Chakren-Reinigung (Chakren-Clearing) in Mecklenburg, Neubrandenburg und Usedom. Es sind mindestens 30 Minuten Zeit erforderlich. Weiterhin ist das Clearing sinnvoll, wenn es um die Auflösung von Fremdenergien geht. Hier beträgt die Dauer einer Sitzung mindestens 60 Minuten. Die Durchführung erfolgt in meiner Heilenergiepraxis in Neubrandenburg und Usedom. Das Ziel einer Clearing Anwendung besteht immer darin, das eigene körperliche und geistige Wohlbefinden zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 


Kontakt Button


Der Begriff Clearing ist im deutschen Sprachraum mit unterschiedlichen Definitionen versehen. Er umfasst auf dieser Seite alles, was mit der Thematik von von Fremdenergien in Verbindung gebracht wird. Clearing bedeutet Reinigung von Körper und Geist, um den harmonischen Energiefluss wiederherzustellen. 

Foto: 7 Haupt-Chakren / Quelle: Pixabay.com


Weitere alternative Heilmethoden, die ich als Dienstleistung in Mecklenburg, Neubrandenburg und auf der Insel Usedom anbiete, sind:


Reiki - Entspannung für Körper und Geist

Handauflegen - Schmerzen lindern

Besprechen von Krankheiten - Alte überlieferte Heilkunst

Ahnenfelder/ Ahnenfeldheilung - verzeihen, heilen, Liebe geben 

Familienstellen - die eigene Entwicklung optimieren

Lebensberatung - körperliche und geistige Blockaden lösen

 geführte Meditation - Entspannung für die Seele


Projekte


Neu.3E - Körperentgiftung

Zahnarztangst überwinden

work-life-balance   


Spirituell betrachtet steht Clearing im engen Zusammenhang, von  Fremdenergien belastet zu sein, die das eigene „Ich“ und die eigene Persönlichkeit, also die Bewertung der eigenen Wahrnehmung, das Tun und Handeln, beeinflussen. Nicht mehr Herr seiner selbst zu sein, neben sich zu stehen und von anderen mit „So kenne ich ihn gar nicht wieder! Das ist nicht mein Mann (Sohn) usw., den ich kennengelernt habe!“ bezeichnet zu werden, spiegelt einen schleichenden Prozess wieder, der zur Realität geworden ist. Oft versteht man selbst, im Nachsinnen über bestimmte Handlungen, gar nicht mehr, weshalb man so und nicht anders in einer bestimmten Situation gehandelt hat. Das anders handeln bezieht sich hier auf gravierende Unterschiede zu den eigenen Werte-Vorstellungen und Glaubenssätzen. Als wäre man nicht „Ich“ gewesen.


Die Menschen, die verlorene Seelen in sich tragen,

können nicht mit ihrem eigenen geistigen Kern in Berührung kommen,

solange sie noch andere Wesenheiten in sich tragen.


Im allgemeinen Sprachgebrauch wird dafür oft das Wort Besessenheit verwendet. Jemand trägt Energien in sich, die nicht dem eigenen Ursprung entstammen und als Folge das eigene Denken, Tun und Handeln beeinflussen. Das anders handeln bezieht sich in diesem Zusammenhang nicht auf krankhafte Störungen wie Schizophrenie, Wahnvorstellungen, Psychosen, Zwangsverhalten, Trancezuständen usw. 



Aus spiritueller Sicht kann Clearing als ein Ritual verstanden werden, mit welchem eventuell vorhandene, nicht eigene Energien, aus dem Körper entfernt werden, um einen harmonischen Energiefluss wieder herzustellen. Das Ritual kann in Verbindung mit Reiki erfolgen. Je nach Glaubensrichtung ist es möglich, mit Erzengeln, christlichen, buddhistischen oder spirituellen Symbolen zu arbeiten oder gänzlich darauf zu verzichten. In Verbindung mit einer geführten Meditation wird ein Punkt völliger Ruhe und Entspannung erreicht. Gleichzeitig ist das Bewusstsein hellwach.


Foto: Mandala / Quelle: Pixabay.com

Das Ritual ermöglicht es, verirrte Seelen zu überzeugen, aufzusteigen und in das Licht zu gehen. Diese Sichtweise setzt voraus, dass es Reinkarnationen (ein Leben nach dem Tod) gibt. Zu den verschiedene Gründen, weshalb eine Seele nach dem Tod eines Menschen die Erde nicht verlässt zählen unerfüllte Wunscherfüllung, Rache, Trauer, Angst, erfahrene Ungerechtigkeit, Unwürdigkeit, fehlender Glaube an die Wiedergeburt oder, dass Aufgaben zu Lebzeiten nicht erledigt werden konnten (z.B. die Mutter, die bei der Geburt starb und das Kind nicht alleine lassen will; ein plötzlich eingetretener Unfalltod usw.).

Damit werden gleichzeitig zwei Probleme aufgelöst. Während einerseits dem Klienten diese Fremdenergie entzogen wird und ihn nicht mehr länger in seinem Leben belastet, kann andererseits die verlorene Seele in das Licht aufsteigen und findet dort Erlösung.


Stell Dir vor du bist auf die Erde gekommen,

um nicht Liebe zu empfangen,

sondern um Liebe zu geben!


Auf Grund der Erziehung und eigenen Erfahrung entstehen in jedem Menschen Glaubenssätze. So ist für die Einen eine Kuh heilig, für andere ist es wichtig, regelmäßig in die Kirche zu gehen und zu beten oder vor dem Beginn eines Fußball-Spieles den Rasen zu küssen. Die Glaubenssätze bestimmen das Denken und Handeln eines jeden Menschen.


Du handelst nach deinem Denken

und du denkst was du glaubst!

Der Glaube entscheidet!

Foto: Mandala / Quelle: Pixabay.com


Die eigenen Gedanken, die Zwiegespräche mit dem eigenen „Ich“ gehen mit bestimmten Dingen in Resonanz (Gleiches zieht Gleiches an). Für jemanden, der glaubt, vom Teufel besessen zu sein, Stimmen zu hören oder Geister zu sehen, sind sowohl der Teufel, als auch die Geister und Stimmen allgegenwärtig und Wirklichkeit. Es gibt aber keinen Teufel und auch keine Geister! Diese entstammen den eigenen Glaubenssätzen und der Fantasie. Aus dem Christentum entstammt der Ausspruch „Er ist vom Teufel besessen!“. Und im Christentum wurde jahrhundertelang die Teufelsaustreibung (Exorzismus) praktiziert. Ähnlich der Thematik der Hexenverbrennung hat sich das Christentum heute von derartigen Praktiken distanziert. 


Besessenheit heute wird aus psychiatrischer Sicht eher mit einer traumatisierten Kindheit verbunden, in der, auf Grund von Missbrauch sexueller, physischer oder emotionaler Art, durch einen Verdrängungs-Prozess spätere Symptome wie Stimmen hören, Geister sehen usw. entstanden sind. Psychiatrisch geht es um die Abspaltung von Empfindungen und Gefühlen, um sich zu schützen. So sind aus medizinischer Sicht Menschen, die glauben besessen zu sein, seelisch krank und können nicht durch Exorzismus (Teufelsaustreibung) geheilt werden. Die Frage einer möglichen Einflussnahme eines fremden Bewusstseins wird hierbei nicht betrachtet.


Um zu glauben, von einer fremden Energie besessen zu sein, Geister zu sehen und Stimmen zu hören, ist die Möglichkeit einer Einflussnahme eines fremden Bewusstseins Grundvoraussetzung. Es muss ein gemeinsames Resonanzfeld vorhanden sein. Nur so können Gedanken um diese Thematik überhaupt erst entstehen, die in der Folge u.a. Ängste auslösen und bis zu einem Suizid führen können. Aus medizinischer Sicht werden die Symptome behandelt und es wird mit psychotherapeutischen Verfahren versucht, die Ursachen, die z.B. in der Kindheit liegen können, herauszufinden und die Thematik aufzuarbeiten. 

Energetisch betrachtet geht es darum, dem Resonanzfeld (mögliche Einflussnahme eines fremden Bewusstseins) den Nährboden zu entziehen, um glaubhaft wahrzunehmen, dass der Teufel und die Geister vertrieben wurden oder die Stimmen und Seelen in das Licht aufgestiegen sind. Infolge dieser Glaubhaftigkeit erfolgt eine erneute Bewertung der Vorgänge und führt so zu der Annahme, keine Fremdenergien in sich zu tragen. Der eigene Glaube entscheidet im Wahrnehmungs-Prozess darüber, was ein Mensch denkt. Der Glaube beeinflusst die Gedankenwelt. Die Gedanken wirken sich im Leben auf das Tun und Handeln aus. Die eigene Persönlichkeit kann wieder neu entdeckt werden! Um zukünftig Resonanzfelder, die die Lebensqualität einschränken und krank machen können, zu vermeiden, gibt es zahlreiche Themen, die für die Entwicklung eigener Wertevorstellungen vorteilhaft sind:

sich selbst lieben und achten,

sich regelmäßig eine Ruhepause gönnen, um den Geist zu beruhigen,

sich Zeit für sich selbst nehmen, ohne Luftschlösser zu bauen oder

Tagträumereien hinterher zu laufen,

einen freien Willen haben und Herzenswünschen zu folgen,

klar die eigene Meinung vertreten,

nicht gleich das Schlimmste denken,

nicht schlecht über andere denken oder reden,

Gedanken über Neid, Missgunst und Hass verbannen,

Unwahrheiten (auch Notlügen) vermeiden, denn sie dienen der Täuschung anderer,

dem Prozess des Lebens und der Natur vertrauen.


Foto: Blume des Lebens / Quelle: Pixabay.com


Der Glaube spielt in dem Prozess der menschlichen Wahrnehmung, des Denkens und Handelns eine entscheidende Rolle. Daher polarisiert die Clearing Thematik sehr stark. Klar unterschieden werden muss, ob es sich um eine Besessenheit im Sinne der Besetzung einer Fremdenergie oder um eine krankhafte, psychische Störung handelt. Das Erste kann bei einem Heiler durch Clearing aufgelöst werden, das Zweite gehört in die Hand eines Psychiaters.

Häufig in diesem Zusammenhang gesuchte Begriffe und Inhalte:

Clearing/ Geistheilung in Neubrandenburg und auf der Insel Usedom Clearing Reinigung der 7 Haupt-Chakren Chakren-Clearing und spirituelles Clearing - Fremdenergie entfernen Fremdenergie auflösen Mecklenburg Neubrandenburg und Usedom vom Glauben, besessen zu sein Besessenheit  Aufstieg der Energie in das Licht Fremdenergie auflösen Neubrandenburg Insel Usedom Fremdenergie auflösen Heiler Geistheiler Swen Peters Neubrandenburg Insel Usedom Stimmen hören Neubrandenburg Geister sehen Neubrandenburg nicht mehr "Ich" sein Neubrandenburg verlorene Seelen Berührung mit dem geistigen Kern wieder "Ich" sein Selbstfindung der Himmel ist näher als Sie denken! Geistheilung Mecklenburg, Neubrandenburg, Usedom, Neustrelitz, Altentreptow, Woldegk, Friedland, Anklam, Waren, Demmin

google6272d9c6bb672737.html